DVE-Logo

Praxisgemeinschaft Ergotherapie

Mühlstraße 18 - 88212 Ravensburg
Tel. Praxis: 0751-26171
Tel. Fortbildungen: 0751-32584

Ergotherapie - Was ist das?

Die Bezeichnung Ergotherapie kommt aus dem Griechischen. Ergon= das Tun, die Tat, die Handlung.

Ziel der Ergotherapie ist es, individuelle Handlungskompetenzen im täglichen Leben und Beruf zu entwickeln, wieder zu erlangen und/ oder zu erhalten.

Die Therapie unterstützt durch zielgerichtete Übungsinhalte das Erlernen oder Wiedererlernen von Alltagshandlung, wenn Menschen durch Erkrankungen, Unfälle oder aus verschiedenen anderen Gründen in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind.

Bei chronischen Erkrankungen und bleibenden Behinderungen unterstützt die Therapie den Patienten bei der Bewältigung des Alltags, z. B. durch Selbsthilfetraining und Hilfsmittelversorgung. Bei fortschreitenden Erkrankungen kann weiteren Verschlechterungen entgegengesteuert werden und so die Selbständigkeit des Patienten weitgehend erhalten bleiben.

Inhalt der Therapie können Einschränkungen körperlicher, geistiger, psychischer und sozialer Funktionen sein. Bei Kindern wird über Bewegung, Spiel und zielgerichtet konzipierte Lerninhalte gearbeitet. Bei Erwachsenen über die verloren gegangenen Handlungsfelder in Bezug auf Selbstversorgung, Alltagsverrichtungen und Berufstätigkeit.

Die Ergotherapie ist ein Heilmittel, das ärztlich verordnet und von den Krankenkassen bezahlt wird. Die Verordnung enthält außer der Diagnose die ergotherapeutische Maßnahme und das anzustrebende Ziel der Behandlung. Zudem legt sie den Gesamtumfang und die wöchentliche Häufigkeit der Therapieeinheiten fest. Die Grundlage der Verordnung sind die gesetzlich festgelegten Heilmittelrichtlinien.

Auf Basis dieser ärztlichen Verordnung führen wir Ergotherapeuten eine differenzierte Befunderhebung durch. Dies geschieht mit Hilfe von verschiedenen Befundinstrumenten, Tests und vergleichenden Beobachtungen. Gemeinsam mit den Patienten und /oder deren Angehörigen werden dann die individuellen Behandlungsziele erarbeitet. Im detaillierten Behandlungsplan werden Nah- und Fernziele definiert und die entsprechenden Methoden und Vorgehensweisen festgelegt.

Die Behandlungsziele werden im therapeutischen Prozess ständig überprüft und an die Fortschritte der Patienten angepasst. Die Beratung der Patienten und deren Angehöriger gehört ebenso zur Behandlung wie die Anleitung für selbständiges Üben zu Hause.

Der Behandlungsverlauf wird von den Therapeuten dokumentiert und in der Regel in Berichten an den Arzt festgehalten.

©2018 Praxisgemeinschaft Ergotherapie - Alle Rechte vorbehalten - Impressum